Spatenstich am Samstag
Nach dreijähriger Planung: "Generationenprojekt" des FC Memmingen entsteht

Nach dreijähriger Planung erfolgt beim Fußball-Club Memmingen der Spatenstich für ein "Generationenprojekt".
  • Nach dreijähriger Planung erfolgt beim Fußball-Club Memmingen der Spatenstich für ein "Generationenprojekt".
  • Foto: Otto Birk Bau GmbH
  • hochgeladen von Svenja Moller

Nach dreijähriger Planung erfolgt beim Fußball-Club Memmingen der Spatenstich für ein "Generationenprojekt". Die Baugenehmigung durch die Stadt liegt nun vor, ebenso die KfW-Zusage für einen bedeutenden Zuschuss. Am kommenden Samstag, 29. Januar, um 11 Uhr greifen die Mitglieder des FCM-Präsidiums zusammen mit Oberbürgermeister Manfred Schilder und Vertreter Stadt, der Partner sowie Sponsoren symbolisch zur Schaufel.

Multifunktionsgebäude soll 2023 fertig werden

Das Multifunktionsgebäude in der Arena soll bis Sommer 2023 fertiggestellt werden. Das Vier-Millionen-Euro-Projekt, das der Verein selbst schultert, wird die Infrastruktur im Stadion deutlich verbessern und ist für Präsident Armin Buchmann die Voraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung des Vereins in allen Bereichen. Der Baufortschritt kann über eine eigens installierte Webcam verfolgt werden.

Der symbolische Spatenstich ist öffentlich und auch alle FCM-Mitglieder sind eingeladen. Der Einlass erfolgt unter der aktuellen 2G-Regel (nähere Infos unter www.fc-memmingen.de).

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ