Regionalliga
Löwen feiern 4:1 Sieg beim FC Memmingen

Der TSV 1860 München hat sich nach Lizenzentzug und Absturz in die Regionalliga den Frust von der Seele geschossen: Mit einem klaren 4:1 (1:0)-Auswärtserfolg beim FC Memmingen startete das Team von Daniel Bierofka furios in die neue Saison in der vierten Spielklasse.

Das Team der Platzherren unter Stefan Anderl hielt zwar tapfer dagegen, musste sich aber letztlich der reiferen Spielanlage der Münchner beugen. Bereits zur Halbzeit hatte sich bei einem 0:1-Rückstand abgezeichnet, dass es für den FC Memmingen schwer werden würde. Bei den 5.000 Zuschauern in der Memminger Arena herrschte Volksfeststimmung.

Tore 0:1 Köppel (11.), 0:2 Karger (50.), 0:3 Gebhart (72.), 1:3 Krogler (86.), 1:4 Helmbrecht (90.+1)

Mehr Bilder der Partie gibt es auf auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt kostenlos kennenlernen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019