Gauschießen
Jagd auf attraktive Preise beim Gauschießen in Maria Steinbach

«Auf in den Endspurt!», heißt es beim Gauschießen in Maria Steinbach. Nur noch wenige Tage bleiben den Schützinnen und Schützen aus dem Gau Memmingen, um durch Topleistungen oder aber durch einen Glücksschuss an die begehrten Trophäen zu kommen. Mit einem entsprechenden Blattl auf die Festscheibe etwa ist es möglich, einen Motorroller, ein Luftgewehr oder eine Pistole, verschiedene Fahrräder oder Barpreise zu gewinnen.

Derzeit liegt bei der Festscheibe Luftgewehr Jasmin Hörberg (Eichenlaub Maria Steinbach) mit einem sagenhaften 2,0 Teiler ganz vorne. Bei den Luftpistolenschützen führt Alfred Honold vom SV Lachen-Herbishofen die Festscheibe mit einem 26,6 Teiler an.

Senioren schießen einen «Hunderter» nach dem anderen

Bei den «Senioren-aufgelegt» wird ein 100er nach dem anderen geschossen. Auf dem ersten Platz mit insgesamt sieben Mal 100 Ringen liegt Erich Huber vom SV Memmingerberg. Ganze 16 Schützen können auf der Adlerscheibe schon einen oder mehrere 100er vorweisen.

Platz eins auf der Adlerscheibe belegt Bernhard März (SV Riednelke Benningen) mit einem 1,2 Teiler, gefolgt von Erich Huber (SV Memmingerberg) mit 100 Ringen und Johann Guth (Edelweiß Trunkelsberg) mit einem 3,7 Teiler.

Die Punktscheibe Luftgewehr führt mittlerweile Isabella Schöpf (SV Erkheim 1876) mit einem 3,2 Teiler an. Auf der Jubiläumsscheibe liegt Hubert Grießer (Alpenrose Heimertingen) mit einem 8,4 Teiler ganz vorne.

Auch bei den Meisterserien hat sich einiges getan. In der Schützenklasse LG führt Marc Pfalzer (SG Zell) mit 100 Ringen, ebenso wie Nadine Wagner (SV Maria Steinbach) in der Damenklasse LG.

In der Jugendklasse LG liegt Veronika Willburger (SV Maria Steinbach) mit 99 Ringen an erster Stelle und Hubert Notz (SV Egg) mit 98 Ringen in der Altersklasse LG.

Mit Spannung wird neben den Schießergebnissen auch die Meistbeteiligung verfolgt, bei deren Gewinn eine Brauereibesichtigung mit Verköstigung lockt. Einen kleinen Preis gab es bereits eine Woche vor Schießende für Stephanie Robrook vom SV Dickenreishausen. Als 1000. Teilnehmerin erhielt die 19-jährige Luftgewehrschützin vom Ersten Vorsitzenden des gastgebenden Vereins, Rudolf Breher, einen Blumenstrauß und eine Jubiläums-Uhr.

Nachdem der sportliche Teil des Gauschießens am Samstag, 28. Mai um 20 Uhr enden wird, rüsten sich die Eichenlaubschützen bereits zum großen Festwochenende, das vom 2. bis zum 5. Juni im Feststadel in Höf stattfindet. Dabei wird nicht nur das 130-jährige Vereinsbestehen gefeiert, sondern auch die neue Vereinsfahne geweiht. Der Gottesdienst - im Feststadel - beginnt um 9 Uhr und die Preisverteilung ab 13.30 Uhr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen