Eishockey
Heimspiel gegen Waldkraiburg: Memminger Indians wollen Gruppensieg klarmachen

Zur letzten Partie der Verzahnungsrunde empfangen die Indians den Ligakonkurrenten EHC Waldkraiburg am Hühnerberg. Der ECDC will sich den Gruppensieg und damit die optimale Ausgangslage für die Play-Offs gegen die Löwen sichern.

Los geht es, aufgrund der einheitlichen Anfangszeit am letzten Spieltag, um 18 Uhr.

Die Löwen aus Waldkraiburg haben die Play-Off-Qualifikation praktisch sicher, kämpfen aber noch um eine bessere Platzierung. Trainer Rainer Zerwesz und sein Team streben deshalb auch in Memmingen einen Punktgewinn an. Beide Teams kennen sich bestens, gab es doch bereits drei Aufeinandertreffen in dieser Saison, alle Vergleichen konnten die Indians knapp gewinnen.

Die "Löwen" um Torhüter Korbinan Sertl, spielen bisher eine etwas unbeständige Verzahnungsrunde, was wohl auch an dem ein oder anderen Ausfall liegt. Nicht mehr auf der Ausfallliste steht der wichtige Verteidiger Florian Ullmann, der sich letztes Wochenende nach längerer Zwangspause zurückgemeldet hat. Er ist neben dem jungen Christian Ettwein und Tobias Thalhammer eine der Defensivsäulen der Gäste.

Im Angriff stehen viele torgefährliche Spieler im Kader wie Michael Trox, Lukas Wagner, Nico Vogl oder einer der drei Kontingentspieler. Neben den beiden Tschechen Tomas Vrba und Tomas Rousek steht der Kanadier Brent Norris in Diensten des EHC. Unklar ist ob Kapitän und Leitwolf Max Kaltenhauser spielen wird, da er zuletzt immer wieder pausieren musste.

Wie man gegen Waldkraiburg gewinnt, haben die Indians in dieser Saison bereits bewiesen. Mit einem weiteren Heimsieg soll der Gruppensieg eingefahren und Selbstvertrauen für die am kommenden Freitag beginnenden Play-Offs gesammelt werden. Der Kader dürfte nahezu komplett sein, bei Jan Benda und Markus Lillich stand unter der Woche noch ein Fragzeichen hinter einem möglichen Einsatz. Sicher fehlen wird Förderlizenz-Verteidiger Fabian Koziol, der mit der U19-Nationalmannschaft im Einsatz ist.

Der Kartenvorverkauf für das Heimspiel läuft seit Anfang der Woche an den bekannten Stellen in Memmingen und Umgebung. Karten in ausreichender Anzahl wird es aber auch noch an den Abendkassen am Spieltag zu erwerben geben. Die VVK-Stellen für Steh- und Sitzplätze sind das Service Center der Memminger Zeitung, Dietzels Hockey Shop und das Vitalcenter Gerstberger. Stehplätze können bei Subway Memmingen, Puck Sportsbar und Geschenkartikel Mitschka in Erkheim erworben werden.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019