Handball
Handball-Frauen des TSV Ottobeuren wollen gegen Taufkirchen doppelt punkten

Für den Tabellenletzten der Handball-Bayernliga, den TSV Ottobeuren (TSVO), zählt im Heimspiel gegen den Tabellensiebten SV-DJK Taufkirchen im Grunde nur ein Sieg. Die in der Dreifachturnhalle stattfindende Begegnung ist heute, Samstag, 17.45 Uhr angesetzt. Zunächst zum TSVO-Gegner: Mit 8:8 Punkten weisen die Oberbayerinnen gegen Ende des ersten Saisondrittels eine absolut ausgeglichene Bilanz auf.

Die Formkurve zeigt derzeit nach oben, denn in den letzten vier Partien blieben die Taufkirchenerinnen dreimal siegreich. Allerdings verloren sie insgesamt auch drei ihrer vier Auswärtsspiele. Eine Bilanz, die die Erfolgsaussichten der Unterallgäuerinnen nicht unbedingt schmälert.

Beide Teams kennen sich bestens, weil sie bereits im vierten Jahr in Folge aufeinander treffen. Nach dem spielfreien letzten Wochenende und zuvor drei Niederlagen in Serie wollen die Ottobeurerinnen nun mit einem Sieg den Aufbruch in bessere Zeiten schaffen. Dazu sollten sie es aber tunlichst vermeiden, die letzten zehn Spielminuten zu 'verschlafen', wie dies im bisherigen Saisonverlauf bereits mehrfach der Fall war.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen