Handball
Handball-Bayernliga: Ottobeuren zu Gast beim Vierten Fürstenfeldbruck

Der abstiegsgefährdete Handball-Bayernligist TSV Ottobeuren (TSVO) ist am Samstag beim TuS Fürstenfeldbruck zu Gast (19.30 Uhr, Wittelsbacher Halle). Gegen den Tabellenvierten (19:11 Punkte) wollen die Unterallgäuer (Platz 12/8:22 Zähler) den beim Heimsieg gegen den HC Erlangen II gezeigten Aufwärtstrend bestätigen und für eine weitere Überraschung sorgen.

'Es wird interessant zu beobachten sein, wie die Mannschaft jetzt reagiert', sagt TSVO-Handball-Vorsitzender Willi Höbel. Ein Sieg würde den ersten Auswärtserfolg im achten Anlauf bedeuten, nachdem bis dato sämtliche sieben Partien in der Fremde verloren gingen.

Zum Gegner: Die vom früheren Ottobeurer Martin Wild trainierten 'Brucker' gewannen beide bisherigen Rückrundenspiele. Das Paradestück der Oberbayern ist der Angriff. Die Top-Torschützen Philipp Schmittner und Maximilian Dück kommen beide im Schnitt auf fünf Treffer pro Begegnung.

So wollen sie spielen:

Der Kader des TSVO: Zoltan Varga, Tibor Somogyi (beide Tor); Patrick Kofler, Alexander Stöhr, Andras John, Luca Kaulitz, Philipp Dündar, Michael Höbel, Christian Stumpf, Markus Müller, Attila Susan, Christian Schaupp, Benedikt Bartenschlager.

Einsatz fraglich: Daniel Berkessel (Fingerverletzung), Tim Ramsauer (Trainingsrückstand nach langer Kreislauferkrankung).

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019