Special Fußball SPECIAL

Vorbericht
FC Memmingen sieht Spiel gegeg Rosenheim optimistisch entgegen

Die nächsten Wochen werden für den FC Memmingen in der Fußball-Regionalliga Bayern richtungsweisend sein. Es geht gegen drei Aufsteiger hintereinander.

Gelingt es, diese Mannschaften auf Distanz zu halten, dann könnten sich die Memminger (9. Platz/8 Punkte) in der oberen Tabellenhälfte festsetzen und sich nach hinten einiges an Luft verschaffen.

Den Anfang macht am Freitagabend (19.30 Uhr) unter Flutlicht das Heimspiel gegen den TSV 1860 Rosenheim (16. Platz/4 Punkte). Danach geht es zum VfR Garching und auf weite Reise zur SpVgg Bayern Hof.

Außerdem steht dazwischen noch das Zweitrunden-Spiel im BFV-Toto-Pokal beim Bayernligisten FC Gundelfingen an, das nun auf Mittwoch, 24. August, um 18 Uhr angesetzt wurde.

"Wir fahren nach Memmingen um dort was zu holen. Ich bin mir sicher, dass meine Jungs wieder alles in die Waagschale werfen werden um ein positives Resultat mit nach Rosenheim nehmen zu können, gibt sich Gästetrainer Klaus Seidl optimistisch, auch wenn es zuletzt gegen Garching eine nicht einkalkulierte Heimniederlage gab.

Mit ein bisschen mehr Glück hätte auch die Ausbeute für Memmingen bei 1860 München II (1:1) und gegen Bayreuth (2:2) größer sein können. Zuhause will FCM-Cheftrainer Stefan Anderl, wie schon bei den bisherigen Auftritten vor eigenem Publikum, wieder Volldampf gehen lassen. Die ersten Saisonspiele war der Übungsleiter mit aufwändiger, lauffreudiger Spielweise angegangen – sehr zur Freude der Zuschauer.

Anderl baut dabei auf eine Achse mit Torhüter Martin Gruber, Stefan Heger und Dennis Hoffmann im Mittelfeld, Muriz Salemovic in der Offensive und auch Sebastian Schmeiser in der Abwehr – wenn er denn fit ist.

Dazu hat er neben Branko Nikolic mit Tim Buchmann eine weitere Allzweckwaffe zur Verfügung, der trotz seiner erst 20 Jahre vielseitig verwendbar ist. Zuletzt bewiesen hat er dies als Innenverteidiger, dieses Mal wird er voraussichtlich auf der Außenbahn als Vertreter von Urlauber Daniel Eisenmann zum Einsatz kommen.

Junge Leute, wie bisher Jamey Hayse oder vielleicht künftig Andreas Ludwig, Maximilian Rupp, Marco Schad oder Lucas Stumpe lassen sich problemlos reinschmeißen, sagt der Coach im Hinblick auf die Entwicklung dieser Spieler wenn der Stamm funktioniert, dann lässt sich drumherum etwas bauen.

Die spielerische und taktische Weiterentwicklung ist noch lange nicht abgeschlossen. Hier haben der während der schon laufenden Runde aus Fürth gekommene Kilian Kustermann und der gerade hinzugestoßene Angelo Hauk noch Nachholbedarf.

Angesichts der großzügigen Besetzung in der Offensivabteilung wird mit Robin Volland ein Neuzugang den FCM auch wieder verlassen. Der 22-jährige kehrt zum Bayernligisten TSV Kottern zurück. Nach seiner schweren Verletzung befand er sich lange im Aufbautraining und kam bisher zu zwei Landesliga-Einsätzen.

Personell scheint Memmingen trotz des Abgangs von Volland im weiteren Saisonverlauf noch zulegen zu können, wenn es keine weiteren Verletzten gibt. Ausfälle gab es zum Start eigentlich schon genug. Mittlerweile haben sich alle zurückgemeldet. Bei Schmeiser will Anderl das Restrisiko minimieren und ihn gegen Rosenheim nur bringen, wenn er wirklich wieder voll belastbar ist. Bei Eddy Weiler ist das Comeback nach seinem Zehenbruch im Pokal in Gundelfingen geplant.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen