Special Fußball SPECIAL

Landesliga
FC Memmingen (II) empfängt das nächste Spitzenteam

Nur drei Tage nach dem überraschenden 2:1 Heimsieg gegen Landesliga-Tabellenführer FC Gundelfingen empfängt der FC Memmingen das nächste Spitzenteam.

Am Samstag geht es um 15.30 Uhr auf dem Südplatz im Stadion gegen den Tabellenzweiten SV Mering. "Wir haben den Spitzenreiter geschlagen, jetzt wollen wir auch gegen den Zweiten gewinnen", geht FCM-Trainer Andreas Köstner die Aufgabe selbstbewusst an.

Allerdings hat das engagierte Spiel gegen Gundelfingen viel Kraft gekostet, während die Gäste ausgeruht an die Aufgabe herangehen können. Wegen einiger Ausfälle im Regionalliga-Team wurden am Freitag U21-Spieler an die 'Erste' abgestellt. Wenn sie zum Einsatz gekommen sind, werden sie heute fehlen. Mering schwächelte zuletzt und holte aus den letzten drei Begegnungen nur einen Punkt.

Auf Gundelfingen und damit den direkten Aufstiegsplatz beträgt der Rückstand sechs Zähler. Deshalb werden die Gäste mit dem Ex-Memminger Günter Bayer als Trainer, voll auf Sieg spielen müssen. In der kommenden Saison wechselt Verteidiger Daniel Zweckbronner aus Mering zum FCM.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen