Fußball
FC Memmingen: Bis zu 400 Zuschauer in der Bodensee-Arena zugelassen

Symbolbild

Der Fußball-Regionalligist FC Memmingen darf zu seinen Heimspielen in der Arena nach den aktuellen Corona-Verordnungen nun maximal 400 Zuschauer zu seinem Punkt- und Pokalspielen einlassen. Dafür hat der Verein nun folgende Regelung gefunden:

Entsprechend der Abstandsregeln sind die Plätze im gesamten Zuschauerbereich des Stadions ausgewiesen und entsprechend nummeriert. Eingelassen werden können aber nur die Inhaber von Dauer-/VIP- und Sponsorenkarten. Selbst diese Zahl der veräußerten Karten übersteigt die beschränkte Zuschauerkapazität.

Für die VIP-/Sponsorenkarten ist die überdachte Tribüne vorgesehen (nur ca. 150 Plätze sind auf der eigentlich 990 Besucher fassenden Tribüne möglich). Für die Sitzplatz-Dauerkartenbesitzer werden Plätze im nicht überdachten Außenbereich geschaffen (ca. 250).

Die Sitzplaz-Dauerkartenbesitzer müssen für jedes Spiel eine eigene Zugangsberechtigung erwerben. Diese werden für das Liga-Pokal-Heimspiel gegen den FV Illertissen am kommenden Samstag (14 Uhr) ab Mittwoch bei der Esso-Tankstelle direkt am Memminger Stadion ausgegeben – solange Plätze zur Verfügung stehen. Die VIP-/Sponsorenkarten-Inhaber haben auf dem Mail-/Postweg ein Kontaktformular erhalten, das im Übrigen alle Besucher ausfüllen müssen. Für Inhaber von Stehplatz-Dauerkarten gibt es ein begrenztes Kontingent. Sie können Ihre Zugangsberechtigung ausschließlich am Donnerstag von 17 bis 20 Uhr in der FCM-Geschäftstelle in der Bodenseestraße erwerben. Gleiches gilt für Schiedsrichterkarten.

Alle Plätze werden an den Spieltagen zugewiesen, ein Anspruch auf die angestammten Plätze besteht nicht. Der Zutritt wird nur unter Beachtung des Hygienekonzeptes gewährt. Tagesbesucher sind vorerst nicht möglich. Zudem haben alle Arena-Ausweise, Dauerkarten für Juniorenspieler/-innen, Saison- und Medienakkreditierungen bis auf weiteres keine Gültigkeit. Medienvertreter müssen sich zwingend für jedes Heimspiel neu akkreditieren.

Weil die Zahl der käuflich erworbenen Saisonkarten die genehmigte Zuschauerkapazität überschreitet, gelten diese Karten zunächst auch für die ersten Heimspiele im Liga-Pokal. Die FCM-Verantwortlichen bitten um Verständnis, dass unter den aktuellen Voraussetzungen die bestmögliche Lösung gesucht wurde, die aber wegen der Beschränkungen nicht alle FCM-Fans zufrieden stellen kann.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen