Fußball
Erster Test für veränderten FC Memmingen

Die Neuzugänge beim FC Memmingen (von links): Hasan Akcakaya, Kian Fetic, Thilo Wilke, Gino Portella, Nico Fundel, David Mihajlovic.
  • Die Neuzugänge beim FC Memmingen (von links): Hasan Akcakaya, Kian Fetic, Thilo Wilke, Gino Portella, Nico Fundel, David Mihajlovic.
  • Foto: Olaf Schulze
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Genau fünf Monate nach dem ersten und letzten Punktspiel im Jahr 2021 spielt der Regionalligist FC Memmingen wieder Fußball. Nach der langen Corona-Zwangspause steht am Samstag (17 Uhr) zumindest ein erster Test beim Bayernligisten TSV Kottern an; Zuschauer sind nicht zugelassen. Nur noch fünf der FCM-Spieler, die am 7. März gegen den TSV Aubstadt um Punkte kämpften (0:0), sind noch da – plus die damals verhinderten Vladimir Rankovic und Torhüter Martin Gruber.

Vor einer Woche hat Cheftrainer Esad Kahric mit dem Unternehmen Neuaufbau begonnen. So wird in Kottern, das von Kahric noch bis vergangenen November noch betreut wurde, eine in großen Teilen veränderte Memminger Truppe auflaufen. Der Coach hofft, dass die Spielberechtigungen der Neuzugänge Hasan Akcakaya, Kian Fetic, Thilo Wilke, Gino Portella, Nico Fundel und David Mihajlovic rechtzeitig vor Samstag eintreffen. Letzterer ist aus Kottern zum FCM gewechselt. Den umgekehrten Weg sind Timo Lutz, Marco Schad und Torhüter Lukas Trum gegangen. Insgesamt sind es inklusive TSV-Torwarttrainer Timur Senol neun Ex-Memminger im Lager der Kemptener Vorstädter, ein guter Teil davon wurde im Unterland ausgebildet.

Weitere FCM-Personalien: Zu den Probespielern Leonhard von Schroetter (FC Augsburg II) und Robin Urban (VfB Homberg) sowie über die mögliche Rückkehr von Eigengewächs Nicolai Brugger gibt es laut sportlichem Leiter Thomas Reinhardt noch keine Entscheidung. Brugger hat nach zweijährigem Schulaufenthalt in Baden-Württemberg beim Trainingsauftakt schon mal mitgeschwitzt.

Von den abgewanderten Spielern hat Darius Held derweil einen Zwei-Jahres-Vertrag beim Drittliga-Absteiger SG Sonnenhof-Großaspach unterschrieben. Lukas Ender kann wegen der Corona-Krise nicht wie vorgesehen sein Auslandsstudium in den USA antreten und hält sich zunächst beim VfB Durach fit. Torhüter Felix Thiel, der sich schon im vergangenen November in Memmingen wegen eines beruflichen Schweden-Aufenthalts abgemeldet hatte, ist mittlerweile beim FV Illertissen gelandet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen