Special Eishockey SPECIAL

Eishockey
Eisbereitung verzögert sich erneut: ECDC Memmingen nimmt Stellung

Die Eisbereitung in Memmingen verzögert sich erneut.
  • Die Eisbereitung in Memmingen verzögert sich erneut.
  • Foto: Alwin Zwibel
  • hochgeladen von Svenja Moller

Mit großem Bedauern hat die Vorstandschaft des ECDC Memmingen den verzögerten Beginn der Eisbereitung zur Kenntnis genommen. Erst frühestens am 10. bzw. spätestens am 24. September können die Teams der Indians auf heimischem Eis trainieren. Dies bedeutet, dass große Teile der Saisonvorbereitung in fremde Stadien ausgelagert werden müssen, was große finanzielle Anstrengungen mit sich bringen wird.

Sanierung kann nicht rechtzeitig umgesetzt werden

Diese wiederholt aufgetretene Verzögerung rund um die Eisbereitung wurde den Verantwortlichen des ECDC am Montagabend bei einem runden Tisch mit der Stadt Memmingen mitgeteilt. Grund ist eine ausstehende Sanierung, welche nicht rechtzeitig umgesetzt werden kann.

Auswirkungen hat dies u.a. auf das Vorbereitungsprogramm des Oberliga-Teams, welches nun angepasst bzw. Spiele abgesagt werden müssen. Bei den Frauen des ECDC sind, neben der Vorbereitung, auch Partien des europäischen Supercups sowie der Ligastart in der Frauen-Bundesliga gefährdet. Besonders tragisch ist die Situation aber für die vielen Kinder im Nachwuchs des Vereins, welche seit Monaten auf die Rückkehr an den Hühnerberg hinfiebern. Auch sie sind nun gezwungen sich weiterhin in fremden Stadien auf die anstehende Spielzeit vorzubereiten.

Hygienekonzept steht

Weitere Themenpunkte beim Treffen mit den Verantwortlichen der Stadt Memmingen waren die aktuellen Vorgaben bzgl. Trainings- und Spielbetrieb sowie die mögliche Rückkehr von Zuschauern. Die Indians sehen hier vor allem immer noch große Probleme hinsichtlich der weiterhin unbefriedigenden Kabinensituation, die seit Monaten nicht mit voller Kraft angegangen wird. Das Hygienekonzept, welches bereits im Vorjahr ausgearbeitet wurde, steht hingegen. Hier werden aber kurzfristig noch Anpassungen notwendig sein, wenn aktualisierte Vorgaben von Seiten der Politik veröffentlicht werden. Ein Treffen mit den zuständigen Behörden für die kommenden Tage wurde bereits vereinbart, um hier produktiv nach Möglichkeiten zu suchen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen