Fußball
Egg ärgert den großen Favoriten, verliert im Totopokal aber 0:2 gegen Unterhaching

40Bilder

Trotz einer beherzten Vorstellung ist den Landesliga-Fußballern des SV Egg an der Günz die erhoffte Pokal-Überraschung verwehrt geblieben. Der Sechstligist verlor sein Zweitrunden-Heimspiel im bayerischen Totopokal gegen den Regionalliga-Tabellenführer SpVgg Unterhaching mit 0:2 (0:1). Über 800 Zuschauer sorgten für eine tolle Atmosphäre in der Günztal-Arena.

Karlheinz Schabel, Trainer des SV Egg, war trotz der ausgebliebenen Pokal-Überraschung zufrieden mit den Seinen: Wir haben sehr diszipliniert und mutig gespielt. Die Mannschaft hat meine taktischen Vorgaben gut umgesetzt. Ich bin wirklich stolz auf meine Jungs.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 01.09.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ