Eishockey
ECDC Memmingen verliert zweites Play-Off-Spiel gegen Halle

ECDC Memmingen
  • ECDC Memmingen
  • Foto: Alwin Zwiebel
  • hochgeladen von David Yeow

Vor rund 2.700 Zuschauer müssen sich die Indianer erneut gegen die Saale Bulls aus Halle mit 3:4 n.V. geschlagen geben. Dennoch sorgte die tolle Kulisse am Hühnerberg für ein würdiges erstes Oberliga Playoff-Heimspiel der Vereinsgeschichte. Am Dienstag müssen die Indians nun gewinnen, wollen sie die Serie am Leben halten.

Das erste Drittel begann ausgeglichen auf beiden Seiten, doch die Gäste aus Sachsen-Anhalt erspielten sich ein leichtes Chancenplus. Es zeichnete sich somit auch der Führungstreffer für die Saale Bulls ab, die in Person von Francis erstmals in Führung gingen (8.Minute). Der ECDC war daraufhin zwar bemüht, fand jedoch keinen Zugriff ins Spiel. Dies nutzte abermals Francis eiskalt aus und erhöhte auf 0:2 für die Bulls (14.Minute). Dieser Treffer erwischte die Indianer kalt, sodass sie sich auch im weiteren Verlauf des ersten Drittels äußerst schwer taten und nicht zu ihrem Spiel fanden.

Das zweite Drittel war zu Beginn ein Spiegelbild des ersten Drittels, mit sich bemühenden Indianern, die sich äußerst schwer taten ein Mittel zu finden, um die Gäste aus Sachsen-Anhalt zu überwinden. Halle stand defensiv äußerst kompakt und setzte offensiv immer wieder gefährliche Akzente. Besonders die nordamerikanische Reihe um Burns, Francis und Mosienko war nicht zu stoppen. Erst in der 35.Minute gelang den Maustädtern dann doch der Anschluss. Tadas Kumeliauskas war in Überzahl erfolgreich und sorgte mit seinem Treffer nochmals für Auftrieb im Lager der GEFRO-Indians. Dieser Spielstand versprach demnach ein spannendes letztes Drittel.

Die Mannen von Coach Waßmiller mussten im letzten Drittel auf den Ausgleich drücken. Eine gute Gelegenheit bot sich erneut in Überzahl. Milan Pfalzer stellte den Ausgleich her und spätestens jetzt kochte es am Hühnerberg (50.Minute). Doch die Saale Bulls bremsten die kurze Euphoriewelle schon wenige Sekunden später. May brachte die Bulls erneut mit 3:2 in Führung. Trotzdem bewiesen sich der ECDC kämpferisch und setzten nochmals alles daran den Ausgleich zu erzielen. In der 58.Minute ereignete sich eine weitere Überzahlsituation für die Hausherren, die Sven Schirrmacher nutzte. Der Verteidiger bugsierte die Scheibe zum viel umjubelten 3:3 in die Masche, was den ECDC in die maximal 20-minütige Overtime (Sudden Death) rettete.

In der 3.Minute war diese bereits wieder beendet. Patocka kam zum Schuss und versenkte den Puck im Tor. Dies wurde zwar vorerst vom Hauptschiedsrichter aberkannt, nach einer Besprechung mit seinem Linesman wurde der Treffer schlussendlich doch gegeben, was Halle den zweiten Erfolg in der Playoff-Serie gegen den ECDC bescherte.

Bereits am Dienstag reisen die Indians nun nochmals nach Sachsen-Anhalt zum alles entscheidenden Spiel der Playoff-Serie gegen die Saale Bulls. Im Falle einer Niederlage wäre die Saison bereits beendet und die Indians müssten in die Sommerpause gehen. Damit dies nicht der Fall ist, und noch ein weiteres Heimspiel am Hühnerberg gespielt werden kann, werden die Maustädter alles in die Waagschale werfen, um siegreich aus Sachsen-Anhalt zurückzukehren. Spiel 4 würde dann am Freitag wieder in Memmingen stattfinden.

Autor:

Michael Franz aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019