Eishockey - Bericht
ECDC Memmingen verliert mit 2:5 gegen VER Selb

5:2 Sieg des VER Selb gegen den ECDC Memmingen.
2Bilder
  • 5:2 Sieg des VER Selb gegen den ECDC Memmingen.
  • Foto: Alwin Zwibel
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Mit einer 2:5 Niederlage kehrt der ECDC Memmingen aus Selb zurück. Ein schwaches Mitteldrittel verbaut den Indians jegliche Siegchancen. Lubor Pokovic hat derweil den deutschen Pass erhalten, die Indians haben einen neuen Kontingentspieler verpflichtet.

Der ECDC Memmingen hat bei den Selber Wölfen eine schmerzhafte Niederlage hinnehmen müssen und steht somit nur noch drei Punkte vor den Franken. Nach einem torlosen Anfangsdrittel erwischten die Memminger rabenschwarze 20 Minuten, in denen die Hausherren auf 4:0 davonzogen. Den Anfang machte ein Doppelschlag durch Lüsch und Schiener innerhalb von nur einer Minute, der die Wölfe bereits auf die Siegerstraße brachte. Endgültig vorbei mit den Hoffnungen auf Punkte war es dann aber wohl schon zur zweiten Pausensirene, denn die Gstgeber setzten noch einmal zwei Treffer drauf. Durch Tore von Zimmermann und erneut Schiener ging es mit 4 Toren Rückstand in die Kabine.

Die Indians wollten aber noch nicht aufgeben und kämpften sich noch einmal heran. Durch Treffer von Beck und Miettinen, zu denen Jared Mudryk an alter Wirkungsstätte jeweils die Vorlage gab, kamen sie in Schlagdistanz. Mehr wurde von den abgeklärten Hausherren aber nicht mehr zugelassen, mit dem 5:2 sechs Minuten vor dem Ende war der Deckel auf der Partie und die Punkte bleiben in Selb.

Bei diesem Auswärtsspiel wurde auch erstmals Lubor Pokovic als Deutscher eingesetzt. Der Defensivspezialist in Diensten der Indians hatte am Donnerstag, nach langem Prozess, die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten und wird fortan keine Kontingentstelle mehr belegen. Die Indians haben schon auf diese Situation reagiert und eine Verstärkung für den dezimierten Kader verpflichtet, welche bereits am Sonntag gegen Weiden für das Team von Sergej Waßmiller aufläuft.

Der ECDC Memmingen hat auf die angespannte Personalsituation reagiert und mit Tadas Kumeliauskas eine Verstärkung für die Offensive verpflichtet. Der 28 Jahre alte Angreifer läuft bereits gegen Weiden für die Indians auf und nimmt die zweite Kontingentstelle ein, nachdem Lubor Pokovic die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten hat.

Seit mehreren Wochen befinden sich die Verantwortlichen des ECDC Memmingen auf der Suche nach Verstärkungen. Nachdem zahlreiche Optionen ausgelotet worden waren, haben sie nun mit dem litauischen Nationalspieler Tadas Kumeliauskas einen neuen Angreifer unter Vertrag nehmen können. Diese Verpflichtung wurde erst möglich gemacht, nachdem der deutsch Pass von Lubor Pokovic in der vergangenen Woche ausgestellt wurde.

Kumeliauskas ist 28 Jahre alt und kommt aus der multinationalen VHL, in der meist russische Teams antreten, nach Memmingen. Erfahrungen hat er bereits in mehreren Ländern gesammelt, u.a. Lettland, Kasachstan und Finnland. In Finnland war er sogar in der Eliteliga des Landes unterwegs, ehe er verletzungsbedingt ein ganzes Jahr pausieren musste.

Nach dieser unfreiwilligen Pause absolvierte er als Nachverpflichtung noch 32 Spiele für Dresden in der DEL2, in welchen er 23 Punkte beisteuern konnte. In der abgelaufenen Saison lief er dann in Russland auf, ehe er nun nach Memmingen wechselte, um die Indians in den letzten Monaten der Saison zu unterstützen. Er ist am Samstag Mittag in München gelandet und wird bereits am Sonntag für den ECDC auflaufen.

Der 1,90m große Angreifer, der auf mehreren Positionen im Sturm eingesetzt werden kann, war außerdem in den letzten Jahren stets fester Bestandteil des litauischen Nationalteams. Mit der Auswahl seines Landes tritt er, bei entsprechender Nominierung, Ende April bei der Weltmeisterschaft der Division 1 teilt.

5:2 Sieg des VER Selb gegen den ECDC Memmingen.
Der ECDC Memmingen hat auf die angespannte Personalsituation reagiert und mit Tadas Kumeliauskas eine Verstärkung für die Offensive verpflichtet. Der 28 Jahre alte Angreifer läuft bereits gegen Weiden für die Indians auf und nimmt die zweite Kontingentstelle ein, nachdem Lubor Pokovic die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019