Special Fußball SPECIAL

Fußballnachwuchs
Die Stuttgarter Kickers gewinnen bei der elften Illerwinkel-Junior-Trophy

Die Stuttgarter Kickers haben die Illerwinkel-Junior-Trophy gewonnen (wir berichteten bereits kurz). Das Fußballturnier für die Altersklasse C-Junioren (U15) wurde zum elften Mal auf den Sportplätzen in Lautrach ausgetragen. Die Stuttgarter nahmen zum zehnten Mal daran teil. Das Team von Trainer Thomas Oesterwinter und Co-Trainer Dirk Schwoch ist quasi «Stammgast» in Lautrach und erreichte zum fünften Mal das Endspiel.

Waren die Stuttgarter bislang jedes Mal im Finale unterlegen, so setzten sie sich nun mit 5:3 gegen den SSV Ulm 1846 durch. Nachdem die Ulmer ihren vierten Elfer verschossen hatten, schritt der Stuttgarter Aaron Viventi zum Punkt und verwandelte eiskalt.

Mit Stuttgart und Ulm hatten zweifellos die beiden besten Mannschaften des Turniers das Endspiel erreicht. Die Kickers schafften zwar im ersten Spiel nur ein 0:0 gegen den späteren Turnierdritten FV Ravensburg, gewannen danach aber dreimal.

Ulm tat sich in der ersten Begegnung gegen die JFG Kronburg-Illerwinkel ebenfalls relativ schwer (2:1). Danach folgen Siege gegen Laupheim (2:1) und Memmingen (5:3) sowie ein Unentschieden gegen den TSV 1860 München (0:0), der die Trophäe im vergangenen Jahr gewonnen hatte.

Eine sehr gute Figur machten die Gastgeber: Die mit drei Spielern aus Legau und Aitrach verstärkte JFG Kronburg-Illerwinkel war von ihren Trainern Manuel Weiß und Erik Seifried sehr gut eingestellt worden und ging in ihrem ersten Spiel gegen den SSV Ulm früh mit 1:0 in Führung. Alexander Bischof hatte Stephan Kern freigespielt, und der hatte keine Mühe, den Ulmer Torhüter zu überwinden.

Auch gegen die Münchner << Löwen >> gab es für die Illerwinkler nur eine knappe 0:1-Niederlage. Der FV Olympia Laupheim wurde durch Treffer von Joshua Mahler, Joshua Riederle und Tobias Köhl mit 3:2 bezwungen, ehe gegen den FC Memmingen noch einmal mit 0:1 verloren wurde. Im Elfmeterschießen um den siebten Platz setzte Jens Fackler den entscheidenden Ball zum 6:5 gegen den SC Freiburg in die Maschen.

Voll des Lobes waren einmal mehr die Trainer der beteiligten Mannschaften. Das Turnier sei << hervorragend organisiert >>, die Plätze seien in << sehr gutem Zustand >>, war der einhellige Kommentar.

Prominenter Besucher

Prominenter Besucher am Rande war Esad Kahric, Trainer der Regionalliga-Mannschaft des FC Memmingen. Er kam nach eigenen Angaben, um ein paar Freunde zu treffen, aber auch, um zu schauen, wie sich die Jugend des FC Memmingen entwickle. Von den Leistungen der jungen Kicker zeigte sich Kahric durchaus angetan.

Wegen einer herannahenden Gewitterfront und ersten Blitzen wurde das Finale abgesagt. Der Turniersieger wurde schließlich mit einem Elfmeterschießen ermittelt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen