Vorbericht
Derby in Memmingen: EV Lindau kommt zum ECDC

Symbolbild.
  • Symbolbild.
  • Foto: Ernst Mayer
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am Freitagabend um 20 Uhr empfangen die Memminger Indians ihre Konkurrenten, die Islanders vom EV Lindau. Das geht aus einer Mitteilung des ECDC Memmingen hervor.

Der EV Lindau hat nach dem Trainerwechsel von Chris Stanley zu Franz Sturm unter anderem gegen Riessersee, Sonthofen, Peiting und Deggendorf gewonnen. Auch der Rückstand auf die Play-Off-Ränge wird kleiner. Der ehemalige DEL-Verteidiger Ales Kranjc hat den Kanadier Bobby Chaumont ersetzt und fügte sich gut ins Team ein. 

Die Memminger Indians gehen selbstbewusst in die Partie. Sie haben sechs Heimspiele in Folge gewonnen. Trainer Waßmiller wird einen nahezu identischen Kader wie in den vergangenen Wochen aufstellen können. 

Es ist wohl von einem spannenden Aufeinandertreffen auszugehen. Für das Spiel erwarten die Verantwortlichen der Indians um die 2.000 Besucher. Der Vorverkauf läuft bereits. Tickets sind online sowie an der Abendkasse erhältlich.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ