Eishockey
Derby-Highlight vor Rekordkulisse? ECDC Memmingen spielt am Wochenende gegen EV Füssen

Symbolbild.

Am Sonntagabend um 18 Uhr empfängt der ECDC Memmingen den Allgäuer Rivalen aus Füssen. Das Spiel gegen den starken Altmeister wird mit Spannung erwartet, die Indians gehen von einer neuen Rekord-Kulisse in dieser Spielzeit aus. Tickets sind weiterhin im Vorverkauf und auch an den Abendkassen erhältlich.

Eine grandiose Runde spielt der EV Füssen in dieser Spielzeit. Als Aufsteiger in die Saison gegangen, lassen die Ostallgäuer zahlreiche Experten regelmäßig verwundert zurück. Auf einem sehr starken 4. Platz geht der EVF ins Wochenende, nur vier Punkte hinter den Indians sind sie deren ärgster Verfolger. Spannung pur scheint also vorprogrammiert, wenn beide Teams zum zweiten Mal in dieser Saison die Schläger kreuzen. Im Hinspiel gewann das Team von Coach Andreas Becherer eine knappe Partie mit 3:2, auch hier wurde das vorhandene Potential der Schwarz-Gelben bereits mehr als sichtbar. Mit einer sehr homogenen Mannschaft ausgestattet, verteilen sich die Punkte folglich auch auf einige Schultern, die Scorer-Wertung führen Neuzugang Dejan Vogl sowie Abwehrchef Lubos Velebny an. Weitere Leistungsträger sind u.a. der Kanadier Samuel Payeur und Urgestein Eric Nadeau. Auf die Memminger wartet definitiv eine sehr lauf- und kampfstarke Truppe, die alles geben wird, um den Sieg am Hühnerberg einzufahren.

Bei den Indians läuft es bislang wie am Schnürchen. Auch wenn einige Leistungsträger unter der Woche nicht voll trainieren konnten, soll die imposante Heim-Serie weiter ausgebaut werden. Sieben Erfolge hintereinander auf eigenem Eis kann der ECDC im Moment vorweisen, ein achter soll nach Möglichkeit am Sonntag dazukommen. Coach Waßmiller wird voraussichtlich auf den gleichen Kader wie in der Vorwoche zurückgreifen können, auch wenn hinter den Förderlizenzspielern, wie gewohnt, noch Fragezeichen stehen.

Die Ergebnisse sowie die guten Leistungen sorgen für große Euphorie am Hühnerberg. So rechnen die Verantwortlichen mit einer rekordverdächtigen Zuschauerzahl in dieser Saison. Bis zu 400 Fans aus Füssen haben sich angekündigt und auch der Vorverkauf bei den Karten für die Heim-Blöcke lässt eine Kulisse weit über 2000 Zuschauer erahnen, welche für beste Derby-Stimmung sorgen dürfte. Auch der frühere Beginn (18 Uhr) spielt den Gastgebern hier in die Karten. Die Indians empfehlen allen Fans dringend, Tickets bereits im Vorfeld der Partie zu erwerben und frühzeitig ins Stadion zu kommen, um längere Wartezeiten zu vermeiden. Eintrittskarten und weitere Informationen gibt es auf der Homepage des ECDC zu finden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019