Fußball
Der FC Memmingen und das schwierige Geschäft auf dem Transfermarkt

Fadhel Morou, Neuzugang beim FC Memmingen. Hier bei einem Spiel für seinen alten Verein FC Pipinsried.
  • Fadhel Morou, Neuzugang beim FC Memmingen. Hier bei einem Spiel für seinen alten Verein FC Pipinsried.
  • Foto: Reinhold Rummel
  • hochgeladen von Holger Mock

Die Personalplanung beim Fußball-Regionalligisten FC Memmingen geht auf die Zielgerade. Fadhel Morou vom Absteiger FC Pipinsried ist Neuzugang Nummer neun. Der 21-jährige Togoer, geboren in München, spielt bevorzugt auf der linken Seite im Mittelfeld oder der Abwehr.

Doch damit ist noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Zum Trainingsauftakt am Pfingstmontag (10 Uhr) hofft der Sportliche Leiter Bernd Kunze, dass bis dahin auch noch der vorläufig letzte geplante Neuzugang unter Dach und Fach ist.

Kunze hat viel zu tun derzeit, denn auf dem Transfermarkt herrscht heftige Bewegung. Da in der kommenden Saison der Meister direkt in die 3. Liga aufsteigt, wittern einige Vereine ihre Chance. Allen voran schlägt Aufsteiger Türkgücü Ataspor München kräftig zu und plant für den geplanten Durchmarsch mit 18 Verstärkungen, die zum Teil schon aus dem Profibereich kommen.

Wie FCM-Pressesprecher Andreas Schales vermutet, könnte der Klub mit Trainer Reiner Maurer (Mindelheim) auch das Ziel von Stürmer Nicholas Helmbrecht (24) sein, der Memmingen nach nur einem halben Jahr wieder verlassen hat, indem er die Ausstiegsoption in seinem Vertrag zog. „Wir hätten ihn gern behalten“, sagt Schales, der finanzielle Gründe hinter dem Abschied per SMS vermutet. Helmbrechts Berateragentur (die auch Kevin Volland und Manuel Neuer vertritt), ließ eine Anfrage nach dessen künftigen Plänen unbeantwortet.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 08.06.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Karl-Heinz Wick aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019