Fußball-Bildergalerie
Der FC Memmingen II erkämpft sich gegen den SC Olching II einen knappen 2:1-Sieg

Der FC Memmingen II gewinnt gegen den SC Olching mit 2:1.
17Bilder
  • Der FC Memmingen II gewinnt gegen den SC Olching mit 2:1.
  • Foto: Siegfried Rebhan
  • hochgeladen von Josef Brutscher

Der FC Memmingen II bleibt nach einem 2:1 (0:1) Heimsieg über den Mitkonkurrenten SC Olching im Rennen um den Landesliga-Klassenerhalt. Dabei wurde der Pausenrückstand mit einer starken zweiten Halbzeit noch gedreht. "In der zweiten Hälfte haben wir richtigen Männerfußball gezeigt", lobte FCM-Trainer Besim Miroci seine U21-Truppe. Olching war am Ende der ersten Halbzeit in Führung gegangen, als Benedikt Wiegert Memmingens Torhüter Maximilian Beinhofer keine Chance ließ (41. Minute).

Miroci stellte um und beorderte Dennis Picknik ganz nach vorne ins Sturmzentrum. Das sollte sich auszahlen. Nach einer guten Stunde gelang Picknik der Ausgleich und setzte damit weitere Energie bei den Memminger Reservisten frei. Der eingewechselte Kutay Yel sorgte für weiteren frischen Wind und auch den verdienten 2:1-Führungstreffer (73.). Olching konnte das Anfangstempo nicht mehr mithalten und die Memminger hätten das Ergebnis in der Schlussphase noch deutlich nach oben schrauben können. Die Gäste schwächten sich hier durch eine Gelb-Rote Karte gegen Ruben Milla Nava noch selbst. "Wir haben es unnötig spannend gemacht", war der einzige Punkt, den Miroci an diesem Nachmittag zu kritisieren hatte.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ