Fußball
Das Vorbereitungsprogramm beim FC Memmingen steht

Winterpause beim FC Memmingen – aber nicht allzu lange, auch wenn der Regionalligist auf die Teilnahme an Hallenturnieren weiterhin über den Jahreswechsel ganz verzichtet. Am 1. Januar ist offizieller Amtsantritt des neuen Trainers Stephan Baierl, der seinen Spielern aber schon einiges an individuellen Hausaufgaben über die Feiertage mitgegeben hat.

Nur sonntags frei heißt es ab 15. Januar in der sechswöchigen Vorbereitung. Ansonsten wird täglich trainiert oder gespielt. Eine Einheit wöchentlich steht im Fitness-Studio Pure, dem neuen trendigen Ableger des Fitness- und Gesundheitszentrums H3O an.

Sechs Testspiele gegen Regional- oder Oberligisten werden bestritten, ehe es am 24. Februar gegen die SpVgg Greuther Fürth II wieder um Regionalliga-Punkte geht. Unter anderem geht es in der Vorbereitung gegen Baierls Ex-Klub SSV Ulm 1846. Im Gegensatz zu manchen Konkurrenten gibt es für die Memminger kein Trainingslager im sonnigeren Süden.

Das genaue Testspielprogramm des FC Memmingen finden Sie unter: www.fc-memmingen.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen