Eishockey
Corona-Fälle: ECDC muss Partien gegen Höchstadt und Landsberg absagen

Aufgrund mehrerer positiver Fälle im Team des ECDC Memmingen müssen die Partie gegen Höchstadt (Freitag, 20 Uhr) und Landsberg (Sonntag, 18 Uhr) abgesagt werden. (Symbolbild)
  • Aufgrund mehrerer positiver Fälle im Team des ECDC Memmingen müssen die Partie gegen Höchstadt (Freitag, 20 Uhr) und Landsberg (Sonntag, 18 Uhr) abgesagt werden. (Symbolbild)
  • Foto: Ernst Mayer
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Aufgrund mehrerer positiver Fälle im Team des ECDC Memmingen müssen die Partie gegen Höchstadt (Freitag, 20 Uhr) und Landsberg (Sonntag, 18 Uhr) abgesagt werden. Alle betroffenen Spieler weisen nur leichte Symptome auf. Da das Team der Indians zu 100% geimpft ist, handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme. Sollten keine weitere Fälle in der Mannschaft des ECDC auftreten, werden die Indians am Montag wieder ins Training zurückkehren. Das Spiel in Höchstadt wird am 18.01. nachgeholt, die neue Ansetzung des Heimspiels wird in Kürze bekanntgegeben.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ