Fußball
Bruder-Trio vereint: Marco Boyer kehrt zum FC Memmingen zurück

Archivfoto: Marco Boyer kehrt zum FC Memmingen zurück.
  • Archivfoto: Marco Boyer kehrt zum FC Memmingen zurück.
  • Foto: Olaf Schulze
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Marco Boyer kehrt zum FC Memmingen zurück. Er ist damit der sechste externe Neuzugang beim Fußball-Regionalligisten. Der 21-jährige war in der vergangenen Saison Stammkraft beim Landesliga-Dritten SC Ichenhausen. In 28 Einsätzen erzielte er neun Treffer und war damit als Mittelfeldmann zweibester Torschütze seines Teams. Boyer hatte in der Jugend und für die U21-Mannschaft bereits beim FCM gespielt und war im Winter 2017 aus Studiengründen nach Augsburg gewechselt. Mit dem TSV Schwaben schaffte er den Bayernliga-Aufstieg und schloss sich nach anderthalb Jahren im vergangenen Sommer dem SC Ichenhausen an.

In Memmingen gibt es nun ein sportliches Wiedersehen mit seinem älteren Bruder Philipp (23/Abwehr), der Regionalliga-Stammspieler ist, sowie seinem jüngeren Bruder Luca (19/Abwehr), der aktuell noch in den Junioren spielt und diesen Sommer in den Erwachsenenbereich beim FCM übernommen wird. Damit ist das Bruder-Trio in einem Verein vereint.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019