Bezirksoberliga: TSV Ottobeuren – TSV RainLech II 0:0

Einmal mehr vergab der TSV Ottobeuren beim 0:0 gegen den Tabellenletzten TSV Rain II sehr viele Chancen. Bereits nach drei Minuten flankte Urlbauer scharf in die Mitte, aber Aurbacher grätschte das Leder aus drei Metern über das Gästegehäuse. Weiter ging es mit verpassten Großchancen. Zwei Minuten später war Dietrich frei vor dem gegnerischen Torwart, aber seinen unplatzierten Schuss konnte dieser mit Fußabwehr parieren. Die Rainer konnten sich erst nach 20 Minuten etwas befreien und das Spiel offener gestalten, doch Zwingendes sprang dabei nicht heraus.

Die beste Aktion in der ersten Hälfte durch die Einheimischen entstand nach einem Doppelpass von M. Michels und Merk. Letzterer schloss aus 25 Meter fulminant ab, aber der Rainer Keeper kratzte das Leder aus dem Dreieck. Die zweite Hälfte war ein einziger Sturmlauf der Gastgeber. In der 83. Minute vergaben die Einheimischen sogar einen berechtigten Handelfmeter durch Elsner. Alles Anrennen half nichts mehr, sodass nur ein mageres 0:0 heraussprang.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen