Special Fußball SPECIAL

Fußball
Alexander Methfessel wird neuer Assistenz-Trainer beim FC Memmingen

Schnelle Lösung: Alexander Methfessel wird in der kommenden Saison neuer Co-Trainer beim Fußball-Regionalligisten FC Memmingen.

Wie der sportliche Leiter Bernd Kunze mitteilt, tritt der 45-jährige die Nachfolge von Thomas Reinhardt (47) an. Reinhardt hatte vergangene Woche bekannt gegeben, dass er nun doch nicht als Assistent des neuen Cheftrainers Stefan Anderl (50) zur Verfügung stehe.

Metthfessel freut sich nach eigener Aussage enorm auf die neue Herausforderung, die für ihn überraschend kam. Eigentlich wollte er in der kommenden Saison eine Jugendmannschaft des VfB Durach übernehmen. Durach legt jedoch keine Steine in den Weg, wofür wir sehr dankbar sind, so Kunze.

Erst vor Kurzem war Methfessel als Übungsleiter bei den Memminger B-Junioren eingesprungen und hat noch die Chance, die Mannschaft in der Bayernliga zu halten. In den vergangenen Jahren war er in verschiedenen Vereinen und Positionen vor allen in der Jugendarbeit engagiert.

Beim FC Memmingen war er insgesamt vier Jahre einer der Führungsspieler in der Bayernliga und stand im Team, das 1997 das legendäre Regionalliga-Aufstiegsspiel gegen Kickers Offenbach mit dem Flutlicht-Ausfall in Mannheim bestritt. Das anschließende Wiederholungsspiel ging verloren und Methfessel anschließend als Profi nach Offenbach, kehrte aber wieder ins Allgäu und auch nach Memmingen zurück.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen