Freunde besucht und Getränk gekauft
Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen in Memmingen

Mehrere Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen in Memmingen (Symbolbild)
  • Mehrere Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen in Memmingen (Symbolbild)
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Holger Mock

In Memmingen hat die Polizei in der Nacht von Sonntag auf Montag mehrere Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung festgestellt. Sechs Personen wurden zwischen 21:00 Uhr bis 02:00 Uhr im Stadtgebiet angetroffen. In der Maximilianstraße wurde ein Auto mit mehren Personen kontrolliert. Die Personen im Auto gaben laut Polizei an, Freunde besucht zu haben.

Fahrradfahrer konnte nicht mehr schlafen

Um 02:00 Uhr nachts fiel der Streife dann ein Fahrradfahrer auf, der ein Getränk an einer Tankstelle kaufte. Der Mann konnte nach eigenen Angaben nicht mehr schlafen und hatte deshalb die Wohnung verlassen, um einkaufen zu gehen. Die Betroffenen erwartet nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ