Betrug
Vermeintlicher Microsoft-Mitarbeiter ruft Ottobeurerin (54) an und versucht, an Bankdaten zu gelangen

Ein 54-jährige Frau aus Ottobeuren hatte am Montag gegen 13:40 Uhr einen Anruf eines angeblichen Support-Dienstes der Firma Microsoft erhalten.

Der Anrufer forderte die Frau auf, ihren Laptop fremdsteuern zu lassen, da sich angeblich ein Virus darauf befinden würde. Auch die Angabe ihrer Bankdaten hätte dafür erforderlich sein sollen. Anschließend hätte sie fünf Gutscheinkarten an einer Tankstelle kaufen und die Codes in eine Eingabemaske einfügen sollen.

Weil die 54-Jährige skeptisch wurde, beendete sie das Telefonat. Ein Schaden ist nicht entstanden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen