Auto beim Spurwechsel übersehen
Unfall beim Überholen: Autofahrer (44) kracht auf A7 in Sattelschlepper

Bei einem Überholmanöver hat ein LKW-Fahrer ein Auto übersehen. Trotz Vollbremsung konnte der Autofahrer einen Zusammenstoß nicht vermeiden. (Symbolbild)
  • Bei einem Überholmanöver hat ein LKW-Fahrer ein Auto übersehen. Trotz Vollbremsung konnte der Autofahrer einen Zusammenstoß nicht vermeiden. (Symbolbild)
  • Foto: Stephanie Eßer
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am Montagvormittag ist ein Autofahrer auf der A7 mit einem Sattelschlepper zusammengestoßen. der 38-jährige LKW-Fahrer wollte kurz nach der Anschlussstelle Memmingen-Süd ein anderes Fahrzeug überholen und hat dabei den von hinten kommenden Wagen übersehen. Der 44-jährige Autofahrer konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht vermeiden. 

Ermittlung gegen LKW-Fahrer

Der Autofahrer wurde nach dem Crash leicht verletzt ins Klinikum Memmingen gebracht.  Am Auto entstand ein Schaden von 20.000 Euro. Es war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am Sattelauflieger entstand ein Schaden von 5.000 Euro. Der 38-jährige LKW-Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen fahrlässiger Körperverletzung.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ