Unfall
Tödlicher Verkehrsunfall bei Ottobeuren: Auto erfasst Fußgänger (16)

In der Nacht von Freitag auf Samstag ereignete sich an der Eheimer Säge bei Ottobeuren ein tödlicher Verkehrsunfall. Ersten Ermittlungen zufolge war ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Unterallgäu von Ottobeuren kommend auf der Staatsstraße 2013 in Richtung Markt Rettenbach unterwegs.

In einer langgezogenen Linkskurve kurz vor der Eheimer Säge kam ihm ein 16-jähriger Fußgänger auf seiner Spur entgegen. Der Pkw-Fahrer konnte vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Fußgänger frontal.

Der Fußgänger verstarb noch an der Unfallstelle. Nachfolgende Ermittlungen ergaben beim Pkw-Fahrer eine Alkoholisierung von knapp einem Promille. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme musste die Straße für ca. drei Stunden gesperrt werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen