Zeugenaufruf
Streit endet in Messerangriff: Mann (32) in Memmingen verletzt

Messerangriff (Symbolbild)
  • Messerangriff (Symbolbild)
  • Foto: Camilla Schulz
  • hochgeladen von Holger Mock

Am Sonntagabend kam es in Memmingen in der Augsburger Straße zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 25-jährigen und einem 32-jährigen Zuwanderer aus Eritrea. In der Folge entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung, wobei der Jüngere den Älteren mutmaßlich mit einem Messer angriff. Dabei zog sich der 32-Jährige nicht lebensbedrohliche Verletzungen im Torso- und Kopfbereich zu, die im Krankenhaus ambulant versorgt wurden.

Die Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Memmingen geführt. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 08331/1000 von der Kriminalpolizei Memmingen entgegengenommen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ