Körperverletzung
Schläge mit Holzlatte in Memmingerberg enden in Untersuchungshaft

Aus bisher unbekannten Gründen kam es am vergangenen Samstagabend, 09.12.2017, zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei rumänischen Staatsangehörigen in Memmingerberg.

Der Abend mit zwei weiteren Landsmännern in der gemeinsamen Unterkunft verlief zunächst friedlich und ohne Zwischenfälle. Dies änderte sich, als der 20-jährige spätere Tatverdächtige kurzfristig den Raum verließ und mit einer Holzlatte in der Hand zurückkehrte. Ohne ersichtlichen Grund schlug er damit mehrmals unvermittelt auf das gleichaltrige Opfer ein, das sich dabei schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Kopf- und Armverletzungen zuzog.

Der Verletzte wurde mit dem Rettungsdienst in ein Klinikum eingeliefert und musste stationär aufgenommen werden. Alle Beteiligten standen erkennbar unter Alkoholeinfluss und besitzen keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet.

Der Tatverdächtige konnte noch in Tatortnähe vorläufig festgenommen werden. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt, welcher die Untersuchungshaft anordnete. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Memmingen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen