Gewalt
Ruhestörung in Memmingen: Mann will Polizisten beißen

Ein 23-jähriger Mann schrie in der Nacht zum Montag so lange vor seiner Wohnung in der Memminger Innenstadt herum, dass die Polizei wegen Ruhestörung gerufen wurde.

Der Aufforderung in seine Wohnung zu gehen und ruhig zu sein, kam er allerdings nicht nach. Ganz im Gegenteil, er zeigte sich im Beisein von vier Polizeibeamten noch aggressiver und bedrohte und beleidigte den Anwohner, der die Polizei gerufen hatte.

Der Festnahme widersetzte er sich heftig, wobei er auch versuchte einen Beamten zu beißen. Schließlich überwältigten die Beamten den Mann und brachten ihn in die Ausnüchterungszelle. Der Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2 Promille. Es erwartet ihn eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen