Nach Flucht aus BKH Günzburg
Polizei nimmt Mann (31) bei großer Suchaktion fest

Festnahme (Symbolbild)

Mehr als 40 Polizisten waren am Donnerstagvormittag im Einsatz, weil ein 31-jähriger Mann aus einer geschlossenen Station des BKH Günzburg geflohen ist. Der Mann befindet sich inzwischen wieder im Bezirkskrankenhaus, teilt die Polizei mit.

Demnach sahen die Beamten den 31-Jährigen im Rahmen der ersten Fahndungsmaßnahmen im Bereich des Günzburger Bahnhofs. Der Mann flüchtete allerdings zu Fuß über das Bahnhofsgelände in ein angrenzendes Waldstück, als er die Polizisten sah.

Weil die Einsatzkräfte davon ausgehen mussten, dass sich der Flüchtige weiterhin in diesem Waldstück aufhielt, waren neben dem Polizeihubschrauber, der Bayerischen Bereitschaftspolizei und zwei Polizeihunden mehrere Einsatzkräfte vor Ort.

Im Anschluss durchsuchten die Beamten das Waldstück, bis der 31-Jährige letztendlich aus dem Wald zurück in Richtung Bahnhof flüchten wollte. Dabei nahmen sie den Mann fest, er kam daraufhin wieder in das BKH Günzburg.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen