Unfall
Ölspur auf Memminger Straßen: Motorradfahrer (54) stürzt und verletzt sich

Symbolbild.

Am Donnerstagnachmittag verlor ein landwirtschaftlicher Traktor in Memmingen eine größere Menge von Öl. Der Fahrer bemerkte dies nicht, wurde aber durch einen Autofahrer auf den Ölverlust aufmerksam gemacht. Durch die alarmierten Feuerwehren Memmingen und Benningen sowie den Bauhof der Stadt Memmingen wurde die entstandene Ölspur abgebunden.

Dafür mussten die Luitpoldstraße, die Riedbachstraße, die Schaltwerkstraße und die Memmingerstraße komplett gesperrt werden. Leider verunglückte vor der Sperrung noch ein 54-jähriger Motorradfahrer, der im Bereich der Luitpoldunterführung wegen der Ölspur stürzte. Er verletzte sich und musste ins Krankenhaus gebracht werden.  Die Schadenshöhe des Motorrades wird auf circa 500 Euro beziffert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen