Auslöser: Ruhestörung
Nazi-Tattoos, nackt am Penis des anderen manipuliert, aggressiv: Mann in Memmingen festgenommen

Polizei (Symbolbild)

In der Nacht auf Sonntag kam aus einer Wohnung in Memmingen laute Musik. Zwei Anwohnerinnen versuchten, wegen des Lärms Kontakt aufzunehmen. Die Reaktion war allerdings nicht: "Ok, wir machen leiser." Stattdessen tauchten zwei Männer "nackt vor der Wohnungstür der Anwohnerinnen auf und manipulierten vor den beiden Frauen gegenseitig an ihrem Glied", wie es im Polizeibericht heißt. Die beiden Männer waren Gäste in der Wohnung, aus der der Lärm gedrungen war.

Nazi-Tattoos, aggressives Verhalten

Laut Polizei tragen beide Männer Tätowierungen mit nationalsozialistischem Hintergrund, die als Kennzeichen verfassungswidriger Organisation einzustufen sind. Einer von beiden musste aufgrund seines aggressiven Verhaltens in Gewahrsam genommen werden. Es kommen daher gleich mehrere Straftaten zusammen. Darüber hinaus haben die beiden Gäste und der Wohnungsinhaber gegen die gültige Kontaktbeschränkung verstoßen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ