Körperverletzung
Nachbarschaftsstreit in Wolfertschwenden wegen zu lauter Musik: Mann (51) mit Pfefferspray verletzt

Zwischen zwei Nachbarn kam es am Freitagabend in Wolfertschwenden zum Streit aufgrund zu lauter Musik. Der 22-Jährige griff im Laufe des Streits zu einem Baseballschläger.

Sein 51-jähriger Kontrahent konnte den Baseballschläger zunächst abnehmen. Daraufhin sprühte der 22-Jährige dem Geschädigten Pfefferspray ins Gesicht und verletzte diesen hierbei. Den 22-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen