Gewalt
Nach Familienstreit in Memmingen: Mann (39) greift Polizei an

Symbolbild.

In der Nacht auf Sonntag rückten Polizeibeamte zu einem Familienstreit in Memmingen aus. Dort trafen sie auf einen äußert aggressiven Mann, der die Polizisten schließlich angriff.

Beim Eintreffen der Polizei am Einsatzort war der 39-jährige Ehemann bereits sehr aggressiv. Die Polizisten versuchten, die Situation zu schlichten, konnten den Mann aber nicht beruhigen. Stattdessen ging der 39-Jährige mit geballten Fäusten auf die Beamten los und versuchte, sie mit Faustschlägen zu verletzen.

Unter Einsatz von Pfefferspray konnte der Angreifer letztendlich zu Boden gebracht und gefesselt werden. Dabei wurde ein Beamter getreten. Der Angreifer musste die Nacht bei der Polizeiinspektion Memmingen verbringen, um weitere Übergriffe gegen seine Familie zu verhindern.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen