Fahndung
Nach "Aktenzeichen XY": Polizei erhält 40 Hinweise über Flüchtige aus BKH Günzburg

Auf der Flucht: Ruslan-Oleksandr Tsopa (links) und Alexander Günter (rechts).
  • Auf der Flucht: Ruslan-Oleksandr Tsopa (links) und Alexander Günter (rechts).
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Nach dem Fahndungsaufruf der Polizei bei "Aktenzeichen XY .. ungelöst" erhielt die Polizei 40 Hinweise über die Flüchtigen aus dem BKH Günzburg. Das teilte der Bayerische Rundfunk mit. Demnach will die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht genau verraten, woher die Hinweise kommen. Sie sollen aber bundesweit und aus der Schweiz eingegangen sein.  

Bisher konnten die Männer nicht gefunden werden. Die Staatsanwaltschaft Memmingen hatte bereits eine Belohnung von 3.000 Euro für sachdienliche Hinweise ausgesetzt.

Die Beamten nehmen weiterhin Hinweise während der Sendung unter der Rufnummer 0731/8013-201 entgegen. Außerhalb der Sendezeit ist die Polizei unter der Telefonnummer 0731/8013-0 erreichbar. 

Hintergrund

Vor fast zwei Monaten sind die zwei Männer aus der Forensik des Bezirkskrankenhauses Günzburg geflohen. Sie hatten bei der Flucht eine Frau als Geisel genommen. Sie blieb unverletzt. Die Männer sollen später bei Stuttgart gesehen worden sein. Trotz Hubschraubersuche konnte die Polizei sie bisher nicht aufspüren.

Zwei Insassen aus Günzburger Bezirkskrankenhaus geflohen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019