Special Blaulicht SPECIAL

Tierschutz
Memminger Polizei deckt illegalen Welpenhandel auf

Polizei (Symbolbild)

Beamte der Polizeiinspektion Memmingen haben am Donnerstag den illegalen Verkauf eines Hundewelpen verhindert. Nach Angaben der Polizei wollte ein 30-jähriger Mann aus Rumänien in der Buxheimer Straße einen Malteserwelpen verkaufen.

Der Verkauf sollte aus dem Fahrzeug heraus stattfinden. Laut Polizei war der Welpe noch zu jung und wurde sichergestellt. Das Tier befindet sich mittlerweile im Tierheim Memmingen in Quarantäne. Der 30-jährige Täter musste eine Sicherheitsleistung in dreistelliger Höhe hinterlegen.

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen