Grenzpolizei
Mehrere Verstöße in Memmingerberg: Urkundenfälschung, illegaler Aufenthalt und Fahren ohne Fahrerlaubnis

Die Grenzpolizei Pfronten kontrollierte am 3. November 2018 in Memmingerberg den Reiseverkehr zum dortigen Flughafen. Sie stellte folgende Verstöße fest:

Ein 37-jähriger Georgier wies sich mit einer totalgefälschten griechischen Identitätskarte aus. Die hatte er benutzt, um sich in Deutschland anmelden und eine Arbeitsstelle antreten zu können. Wegen eines gefälschten griechischen Führerscheins war der Mann bereits von einer baden-württembergischen Polizeidienststelle angezeigt worden. Wegen illegalen Aufenthalts und Urkundenfälschung erhält der 37-Jährige eine Strafanzeige, zudem wurde ihm eine Ausreiseaufforderung ausgestellt.

Ohne gültige Fahrerlaubnis saß ein Kosovare hinter dem Fahrzeugsteuer: Er hatte trotz seines längeren Aufenthalts in Deutschland seinen Führerschein nicht umschreiben lassen. Gegen den kosovarischen Fahrzeughalter, der zugelassen hatte, dass sich der 38-Jährige ans Fahrzeugsteuer setzte, wird ebenfalls ermittelt.

Auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erhält ein 35 Jahre alter Georgier eine Anzeige. Er wohnt seit 2015 in Deutschland und ließ seinen Führerschein nicht umschreiben. Drei Stunden vor der grenzpolizeilichen Kontrolle hatte bereits eine oberbayerische Polizeistreife den Mann wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019