Kettenreaktion
Mehrere Unfälle durch Gegenstand auf der A7 bei Memmingen

Gestern kurz vor Mitternacht befuhr ein 57-Jähriger mit seinem Pkw die A7 in Richtung Ulm, als kurz vor der AS Berkheim ein ca. 80 cm langes, 20 cm breites gelblackiertes Plastikteil (ähnlich einer Lkw-Seitenschwelle) mitten auf dem rechten Fahrstreifen lag.

Der Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und überrollte das Plastikteil, wodurch sein linker Hinterreifen platzte. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer überrollte daraufhin Reifenteile, wodurch die Front seines Pkw beschädigt und der Unterboden aufgerissen wurde. Zudem platzte die Tankleitung, wodurch sich eine größere Diesellache bildete. Beide Pkw-Fahrer konnten ihre Fahrzeuge auf dem Ausfahrtsstreifen der AS Berkheim zum Stehen bringen.

Auch ein weiterer Pkw-Fahrer der zum selben Zeitpunkt den linken Fahrstreifen befuhr konnte den aufgewirbelten Reifenteilen nicht mehr ausweichen, welche frontal in seinen Pkw prallten und dort in der Motorhaube einschlugen.

Zwei der drei Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Neben der Polizei war auch die Feuerwehr Memmingen mit zwei Fahrzeugen und insgesamt ca. zehn Mann Besatzung zur Absicherung der Unfallstelle und Bindung des ausgelaufenen Diesels vor Ort. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch Sachschaden von insgesamt mehr als 16.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019