Zeugenaufruf
Mann in Memmingen verletzt sich beim Versuch, zwei kämpfende Hunde zu trennen

Am Mittwoch gegen 18 Uhr ging ein Hundehalter in Memmingen auf dem Dickenreiser Weg mit seinem Hund spazieren. Als ihm eine Hundehalterin entgegenkam, gingen die beiden Hunde unmittelbar aufeinander los.

Der Mann versuchte beide Hunde zu trennen und wurde dabei nicht unerheblich an der Hand verletzt. Er musste in einem Krankenhaus versorgt werden.

Sowohl die Hundehalterin als auch Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Rufnummer (083319 100-0 bei der Polizei in Memmingen zu melden. Bei dem Hund der Frau handelte es sich um einen weißen Labradormischling mit braunem Halstuch.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020