Versuchte Tötung
Mann (24) sticht in Winterrieden mit Gemüsemesser mehrmals auf seinen Schwager (39) ein

Am Montagnachmittag kam es an einer Asylbewerberunterkunft zu einem Vorfall, der durch die Staatsanwaltschaft Memmingen derzeit als versuchtes Tötungsdelikt eingestuft wird.

Ein 24-jähriger Afghane klingelte gegen 14:30 Uhr an der Türe seines Schwagers, der die Nachbarwohnung bewohnte.

Mit einem Gemüsemesser eingestochen

Als der 39-Jährige ihm die Türe öffnete, stach der 24-Jährige mit einem Gemüsemesser mehrmals auf ihn ein. Das Opfer erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Familienangehörige die auf den Vorfall aufmerksam geworden waren, mischten sich ein und verletzten den Täter an der Nase. Der 24-Jährige musste daraufhin ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werden.

Täter festgenommen

Die Polizei nahm den Täter vorläufig fest. Am Dienstag wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht Memmingen vorgeführt. Die Haftrichterin erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann.

Im Einsatz waren mehrere Streifenbeamte der Polizei Memmingen und Illertissen, sowie ein Diensthundeführer. Die Kriminalpolizei Memmingen hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019