Gewalt
Mann (23) geht in Memmingen mit Messer auf Opfer los

Symbolbild.

Am Sonntag, 07.04.2018, hat ein 23-jähriger Afghane in Memmingen versucht, mit einem Messer auf einen Syrer einzustechen.

Zunächst haben die beiden Männer in der Innenstadt gestritten. Kurze Zeit später trafen sich die beiden erneut im Bahnhofsbereich, wo der Afghane mit einem Küchenmesser auf das Opfer losging. Herbeieilenden Passanten gelang es letztlich, den Angreifer zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Das Messer konnte durch die Beamten sichergestellt werden.

Der 23-Jährige wurde vorläufig festgenommen und wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen am Montag der Haftrichterin am Amtsgericht Memmingen vorgeführt. Diese erließ Haftbefehl gegen den Mann, der im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde.

Warum es zu der Auseinandersetzung kam, ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei Memmingen ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Memmingen unter der Rufnummer 08331/100-0 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019