Festnahme
Mann (22) erhält Hausverbot in Memminger Spielhalle und weigert sich zu gehen

Am späten Montagabend erhielt ein 22-jähriger Mann in einer Spielhalle in der Stadtmitte Hausverbot. Nachdem er der Aufforderung die Spielhalle zu verlassen nicht nachkam, wurde die Polizei hinzugezogen. Zuvor beleidigte er noch die Spielhallenaufsicht.

Da der äußerst aggressive Mann die Spielhalle nicht freiwillig verlassen wollte und mit den Füßen um sich schlug, musste er gefesselt zum Polizeifahrzeug gebracht werden.

Beim späteren Abnehmen der Handfesseln in der Haftzelle verletzte er sich leicht an der Hand. Nachdem er sich wieder beruhigt hatte und keine weitere Gefahr für andere darstellte, konnte er am nächsten Morgen wieder entlassen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019