Unfall
Illegales Straßenrennen in Memmingen: Fahrer in Auto eingeklemmt

Ein Autofahrer wurde bei einem illegalen Straßenrennen verletzt.
  • Ein Autofahrer wurde bei einem illegalen Straßenrennen verletzt.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Pia Jakob

Ein junger Autofahrer wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag bei einem Straßenrennen in Memmingen verletzt. An einer Ampel am Kuhberg in Richtung Amendingen startete der Mann an der Ampel ein Rennen mit seinem Cousin. Dabei verlor er laut Polizei die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen eine Laterne. Der junge Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Der Cousin des verletzten Mannes bemerkte den Unfall zwar, fuhr aber zunächst weiter. Ein Passant meldete der Polizei den Unfall.

Am Auto, der Laterne und einer Werbetafel entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Die beiden Fahrzeuge wurden sichergestellt, die beiden 18 und 19 Jahre alten Männer werden von der Staatsanwaltschaft angezeigt. Neben einer Strafe müssen beide mit einer Fahrerlaubnissperre rechnen. Nachdem bislang nicht klar ist, ob weitere Fahrzeuge oder Personen im Laufe des Rennens gefährdet wurden, bittet die Polizei Memmingen um Hinweise unter 08331/1000.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019