Anzeigen
Illegaler Aufenthalt: Passkontrollen am Memminger Flughafen

Beamte der Schleierfahndung Pfronten kontrollierten am 20.02.2018 Flugpassagiere, die nach Georgien ausreisen wollten. Eine 56-jährige Georgierin hatte ihre erlaubte Aufenthaltsdauer als Touristin um zwei Tage überschritten. Sie zeigten die Beamten wegen illegalen Aufenthalts an. Gegen einen 31-jährigen Mann lag ein Haftbefehl vor.

Wegen Ladendiebstahls war er zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Nachdem der Georgier die Strafe bezahlt hatte, durfte er ausreisen. Gegen einen weiteren 31 Jahre alten Georgier ermitteln die Beamten wegen illegalen Aufenthalts. Er war als Tourist im Dezember 2017 nach Deutschland eingereist, hatte Asyl beantragt und war in seiner Anwesenheit siebenmal im Zusammenhang mit besonders schwerem Diebstahl polizeilich aufgefallen.

Ein 33-jähriger Georgier hatte sich seit März 2017 ohne einen Aufenthaltstitel, nach eigenen Angaben in Frankreich und Deutschland, illegal aufgehalten. Auch er wurde wegen illegalen Aufenthalts angezeigt.

Autor:

Original Polizeimeldung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019