Großaufgebot im Einsatz
Haus stürzt in Memmingen bei Umbauarbeiten ein - Mann (42) stirbt in den Trümmern

In Memmingen ist am Freitag ein Haus eingestürzt.
22Bilder
  • In Memmingen ist am Freitag ein Haus eingestürzt.
  • Foto: Nicolas Schäfers
  • hochgeladen von Josef Brutscher

+++Update: 21:00 Uhr+++
Am frühen Freitagabend ist es in Memmingen nach Sanierungsarbeiten in einem leerstehenden Haus zu einem Unglück gekommen. Das derzeit unbewohnte Haus am Zwirner stürzte gegen 17:00 Uhr großteils in sich zusammen. 

Eine Person gestorben, eine Person schwer verletzt

Nachdem zahlreiche Einsatzkräfte an der Unglücksstelle eintrafen, konnte ein 73-jähriger Mann schwer verletzt gerettet werden. Er kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Eine weitere Person, ein 42-jähriger Mann, war von den Trümmern verschüttet worden und verstarb laut Polizei noch vor Ort an den erlittenen Verletzungen. Eine weitere Person, ein 38-jähriger Mann, war zum Zeitpunkt des Einsturzes ebenfalls vor Ort. Er blieb unverletzt.

Rettungshunde durchsuchen die Trümmer

Um sicher zu Gehen, dass durch den Einsturz keine weiteren Personen verschüttet wurden, durchsuchten Rettungshunde die Trümmer. Um die Unglücksstelle abzusichern, trugen die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) den noch stehenden Mauerteil des Hauses ab. 

Ermittlungen zum Einsturz laufen

Der Kriminaldauerdienst der Memminger Kripo hat die Erstermittlungen an der Unglücksstelle aufgenommen. Aktuellen Erkenntnissen der Polizei zufolge waren die Männer an bzw. in dem Haus, als eine Mauerseite des Hauses und die Dachkonstruktion eingestürzte. Warum es zum Einsturz kam, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Großaufgebot im Einsatz

Im Einsatz waren insgesamt circa 45 Kräfte der Feuerwehr, 16 Kräfte des Rettungsdienstes und der Rettungshundestaffel, 20 Kräfte des THW, acht Kräfte der Stadt Memmingen und rund 40 Kräfte der Polizei.

+++Update: 20:30 Uhr+++
Wie die Polizei gegenüber all-in.de berichtet, ist bei dem Unglück in Memmingen eine Person gestorben. Herabstürzende Trümmer hatten die Person so schwer verletzt, dass sie bei dem Einsturz des Hauses ums Leben kam.
+++Update: 18:55 Uhr+++
Bei dem Einsturz haben sich der Polizei zufolge zwei Personen schwer verletzt. Mindestens eine Person ist wohl bei dem Einsturz verschüttet worden. Bei dem Haus handelte es sich um ein unbewohntes Anwesen, in dem Umbauarbeiten durchgeführt wurden. Aktuell befindet sich ein Großaufgebot der Rettungskräfte im Einsatz.
Bezugsmeldung:
In Memmingen ist am Freitagnachmittag ein Haus eingestürzt. Nach ersten Angaben der Polizei stürzte das Dach des Hauses bei Bau- bzw. Umbauarbeiten ein. Möglicherweise wurden Arbeiter bei dem Einsturz verschüttet. Derzeit läuft dort ein größerer Einsatz. Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr sind vor Ort.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ