Special Blaulicht SPECIAL

Einsatz
Hangrutsch in Frickenhausen: Haus unbewohnbar

13Bilder

In Folge eines schweren Gewitters und damit verbundenem Starkregen ereignete sich am Freitag im Unterallgäu ein Hangrutsch, der zunächst ein Auto gegen ein Wohnhaus drückte. Im weiteren Verlauf ergoss sich eine kleine Schlammlawine durch das Haus, das derzeit nicht mehr bewohnbar ist.

Die Familie konnte das Haus unverletzt verlassen. Derzeit wird der Hang durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Frickenhausen und Lauben gegen ein weiteres Abgehen gesichert.

Das THW Memmingen ist zur Begutachtung der Schäden am betroffenen Haus im Einsatz. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch keine Aussage getroffen werden. Beamte der PI Mindelheim sind ebenfalls vor Ort.

Auch im Ostallgäu gab es wegen des Unwetters vollgelaufene Keller und überflutete Straßen. Ein .

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen