Erst Beleidigungen, dann Faustschläge
Handfester Streit unter Autofahrern in Memmingen führt zu Kopfverletzung

Gewalt (Symbolbild)

In den Mittagsstunden des Dienstags, 30.06.2020, wurde eine Streifenbesatzung zu einem Supermarktparkplatz in Memmingen/Amendingen gerufen. Bei der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass zwei Verkehrsteilnehmer, welche im Stadtgebiet unterwegs waren, verkehrsbedingte Meinungsverschiedenheiten hatten. Diese bekräftigten sie dann, indem sie sich gegenseitig vom Pkw heraus beleidigten.

Am Parkplatz stellte dann einer der beiden Kontrahenten dem anderen und schlug ihn zweimal mit der Faust ins Gesicht, sodass dieser mit einer leichten Kopfverletzung ins Klinikum Memmingen verbracht werden musste. Weitere polizeiliche Ermittlungen sind in diesem Zusammenhang noch erforderlich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen