Schaden im sechsstelligen Bereich
Großbrand in Memmingen: Wohnhaus in Buxach stand in Flammen!

Bei einem Brand am Freitagvormittag ist an einem Wohnhaus ein erheblicher Schaden entstanden. Die Feuerwehr war mit 60 Einsatzkräften vor Ort. (Symbolbild)
  • Bei einem Brand am Freitagvormittag ist an einem Wohnhaus ein erheblicher Schaden entstanden. Die Feuerwehr war mit 60 Einsatzkräften vor Ort. (Symbolbild)
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Svenja Moller

Am Freitagvormittag stand ein Mehrfamilienhaus in Buxach in Flammen. Es entstand ein sehr hoher Sachschaden. Die Brandursache ist bislang noch unklar. Die Kripo Memmingen ermittelt. 

Bewohner und Haustiere in Sicherheit

Gegen 09:45 Uhr erhielt die Polizei einen Notruf über ein in Flammen stehendes Wohnhaus. Die Bewohner konnten sich und ihre Haustiere selbständig aus dem Haus retten. Die Feuerwehren Memmingen, Buxach, Volkratshofen und Buxheim waren mit insgesamt rund 60 Einsatzkräften vor Ort und konnten den Brand unter Kontrolle bringen. 

Erste Erkenntnisse

Durch den Brand entstand insgesamt ein Sachschaden im hohen sechsstelligen Eurobereich. Es wurden keine Personen verletzt. Nach ersten Erkenntnissen entwickelte sich der Brand im Haus. Die Polizei war mit mehreren Streifen im Einsatz. Ebenfalls am Einsatzort waren das Technische Hilfswerk und das Bayerische Rote Kreuz.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ